Gottes Standard

In der Bibel finden sich sehr viele Bücher. Manche sind prophetischer Natur, einige beschreiben die Menschheitsgeschichte. Eine besondere Kategorie sind dann aber die Psalme Davids und die Sprüche Salomos.

Mein persönlicher Favorit in der Bibel sind eben diese Sprüche Salomos. Mich fasziniert der Tiefgang und die Weisheit die Gott einem Menschen zuteil werden lassen kann. Ich möchte euch von einem Vers erzählen aus den Sprüchen, welcher unabhängig von Jahr, Tag oder Monat wirksam ist.

„Zweierlei Gewicht und zweierlei Maß sind beide dem Herrn ein Gräuel.“ Sprüche 20,10

Wenn wir heute einkaufen gehen finden wir etliche Produkte, alle verpackt und abgewogen mit dem richtigen Preis versehen und mit einem Strichcode, dieser muss an der Kasse nur noch gescannt werden und wir bezahlen.

Früher musste aber jedes einzelne Produkt abgewogen werden. Es gab keine digitale Anzeige oder ähnliches. Natürlich gab es dann Menschen die es ausnutzten und mit falschen Gewichten und falschen Maßen ihren Gewinn zu maximieren. Man musste wirklich zu seinem Händler des Vertrauens gehen um nicht über den Tisch gezogen zu werden.

Salomos Weisheit von Gott gegeben lässt uns aber eine Eigenschaft Gottes erkennen in diesem Vers und zwar:

Der Herr besitzt nur einen Standard.

Wir lesen in dieser Stelle vom Maß und vom Gewicht. Zwei verschiedene Dinge werden hier erwähnt und ich denke auch bewusst. Worin liegt der Unterschied?

Kommen wir erst einmal zu dem Maß. Früher war die Maßeinheit „Elle“ handelsüblich. Eine Elle entspricht ungefähr 45 cm. Jeder Mensch ist unterschiedlich gebaut und es scheint in diesem Zusammenhang nicht die beste Methode um etwas zu messen. Deshalb wurde im 18. Jahrhundert ein Meter festgelegt. Ein 1 Meter langes Stück Eisen liegt heute in einem pariser Museum. Daran orientierte sich ganz Europa.

Nun ich denke, dass Salomo nicht zwangsweise vom Handel gesprochen hat, sondern eher von unserem geistigen Leben. Der Mensch wird oft an seinen Taten oder Errungenschaften gemessen. So sind die Taten eines Christen seine Predigt. Ein Prediger kann eine ganze Stunde erzählen von der Weisheit Gottes sprechen und Zeugnis geben, doch zerstört sein ganzes Werk durch eine einzige Tat.

Der Vers sagt uns nun „Zweierlei Maß“. Das bedeutet wir haben mindestens 2 Maße mit denen wir messen. Gott jedoch hat nur einen. Um es anders auszudrücken: Wir messen alle Mit verschiedenen Ellen während Gott in Meter misst.

Wir sind gewillt zwei verschiedene Personen, welche dieselbe Übertretung getan haben auf verschiedene Art und Weise zu behandeln. Während wir eine verurteilen und meiden weil diese Person uns unsympathisch ist, eilen wir eine uns nahestehende Person zu rechtfertigen.

So sieht ein doppeltes Maß aus und wie oft sind wir diejenigen die das zweite MAß nach belieben nutzen? Wie oft führen wir uns als Richter auf, vergessen jedoch das wir die Angeklagten sind?

Die Bibel warnt uns davor uns selbst zu betrügen. Gott sagt uns das die Sünde eine Strafe mit sich zieht unabhängig von Sympathien. Es gibt kein Ansehen der Person vor Gott.

scales-308063_1280

Diese Tatsache entging Salomo auch nicht, nun fügt er hinzu „Zweierlei Gewicht“. Was meinte er nun damit? Ich galube wir haben dass alle schon mal erlebt. Sei es bei den anderen Kindern oder bei bekannten. WEnn die Eltern dem Kind immer wieder beibringen die Schimpfworte wegzulassen, aber dem Kind dann doch mal eins „ausrutscht“. Meine Oma sagte immer, dass nichts rausrutschen kann was nicht vorher eingedrungen ist, aber das nur nebenbei. Die REaktion der Eltern ist meistens die gleiche. Erstmal folgt eine Stille, gefolgt von einem ungläubigen „Was hast du da gesagt?“.

Diese Worte fallen wie Geschirr auf den Boden, jeder horcht auf. Es liegt daran, dass jedes gesprochene Wort Gewicht hat. Vorallem in der Waage Gottes.

Während meiner Ausbildung hatten wir intensiv mit dem Rechnen mit Reaktionsgleichungen zu tun. Eine Klassenkameradin von mir war sich unsicher, was eine Formael betrifft und fragte danach in die Runde. Ein Mitschüler sagte ihr die richtige Antwort. Sie ignorierte ihn, da sie nicht besonders gut auf ihn zu sprechen war. Kurz darauf nannte ein anderer die gleiche Formel und sie bedankte sich sofort und rechnete weiter.

Sie gab den Worten mehr Gewicht als die eines anderen obwohl diese identisch waren. Das Schlüsselwort und das Wort, welches uns in diesem Fall zum Verhängnis wird, ist „Sympathie“. Wir Menschen neigen dazu unsere eigene Meinung ( oder Glauben) zu verleugnen um Sympathien zu erhalten. Die Frage ist nun: Wieso machen wir die Sünde anderer zu unserer?

Jesus sagt zu seinen Jüngern im Johannesevangelium „Wenn ihr in meinem Wort bleibt, so seid ihr wahrhaftig meine Jünger und werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen.“. Nun die Wahrheit hat einige Eigenschaften, eine davon ist, dass sie keine Sympathien kennt.

Ich bin überzeugt, dass Gott die Wahrheit ist. Das führt wieder einmal zur Erkenntnis, dass es kein Ansehen der Person vor Gott geben kann. Die Gewichte und Maße die wir uns vorstellen sind falsch und sie bleiben falsch bis wir unsere Maße dem Standard Gottes anpassen.

„Richtet nicht, damit ihr nicht gerichtet werdet.“ Matthäus 7,1

Wir sind keine Richter. Es wird jemand richten und das ist Gott. ER hat das gerechte Ma? und das richtige Gewicht. Wir sind dazu berufen uns selbst zu überprüfen.

Ich denke das Salomo aufgrund seiner Weisheit ein sehr gerechter Mann war. Dennoch weichte auch sein Handeln den Vorstellungen Gottes ab. Wieviel mehr muss dann ich tun um auf dem Pfad der Rechtschaffenheit zu bleiebn? Ich bin Lichtjahre von der Weisheit Salomos entfernt. Wir aber haben einen Fürsprecher vor Gott, welcher ist Jesus Christus. Er wird nicht versäumen sich für uns einzusetzen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Gottes Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s